News

Was will ich, was kann ich, was darf ich?

Big Data im Spannungsfeld von Datenschutz und Auswertungsinteressen.

Die Gesundheitsversorgung befindet sich im Zuge der Digitalisierung im Umbruch. Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) veranstaltete in Kooperation mit Vertretern der Gesundheitstelematik einen Informationstag zu aktuellen Herausforderungen der IT-Sicherheit am 31.05.2017 einen Informationstag.

TeleTrustT-Informationstag

Healthcubator war eingeladen, das Spannungsfeld zwischen Datenschutz, Auswertungsinteressen und digitalen Wahlmöglichkeiten aufzuzeigen: Zum einen kann die Diskussion um Datenschutz ein Vorwand sein, digitale Anwendungen zu erschweren oder zu verunmöglichen – etwa im Bereich Telemedizin. Andererseits gibt es Fragen, die aus der Sicht Datenschutz, informationelle Selbstbestimmung und „digitaler Ethik“ durchaus dringenden Diskussionsbedarf darstellen – etwa im Bereich Datenspende, Datenlöschung oder auch dem Recht auf Wissen oder Nichtwissen von Wahrscheinlichkeiten von Krankheiten.

 

Healthcubator berät Krankenversicherungen, Krankenhäuser, Verbände, Medtech und Pharma-Unternehmen zu Themen der digitalen Transformation und baut ein Portfolio von digitalen Startups weiter aus.

Geschrieben von

We do healthcare innovation.